Jagannatha Tempel Berlin

Artikel

Tue das Richtige mit der richtigen Absicht

Es war einmal ein Mann, der ein Maultier besaß. Wenn er und sein Sohn unterwegs waren, ritt er auf dem Maultier und sein Sohn lief neben her. Als manche Leute dies sahen, kritisierten sie: „Warum sitzt er auf dem Maultier und lässt seinen Sohn laufen?“ Also hat der Mann seinen...Read More »


Konzentriere dich auf das Wesentliche und entfliehe der „Tyrannei“ der eintausend dringenden Dinge

Seit vielen Jahren bewegt sich das Leben schneller. Vorbei sind die Tage des friedlichen Reflektierens. Stattdessen ist das Leben der Durchschnittsperson gefüllt mit vielen kleinen und großen Projekten – die meisten davon unwesentlich. Wir werden überflutet mit Informationen, Nachrichten, Gesprächen, Jobs, Tätigkeiten, Verbindlichkeiten, Pflichten, Beziehungen, Konferenzen, Reisen und obendrein kommt...Read More »


Das Problem des Bösen

Für viele ist der Gedanke, dass es angesichts des ganzen Leides, das Menschen widerfährt, Gott geben soll, unbegreiflich.
Ihre Argumentation ist wie folgt:
Gott werden (mindestens) die folgenden drei Eigenschaften nachgesagt:
1) Er weiß alles, d.h. er weiß auch, dass es das Böse (Leid) gibt.
2) Er ist gut, d.h....Read More »


Einheit und Verschiedenheit

Die Philosophie der Existenz – Ontologie genannt – hat schon viele Denker bis spät in die Nacht wach gehalten. Mittlerweile gibt es unzählige Erklärungen und Beschreibungen der Wahrheit bzw. ewigen Existenz. Die vielleicht grundlegendste Frage ist: ist die Wahrheit letztendlich eins oder gibt es so etwas wie eine ewige Vielfalt...Read More »


Yoga - eine Praxis für jede Lebensfacette

Gaudiya Vaishnavas spiritualisieren ihre Leben durch die uralte Praxis des Bhakti-Yogas. Dabei möchten sie insbesondere ihre Herzen spiritualisieren bzw. läutern. Yoga ist eine Praxis, die jeder aufnehmen kann und die man in jeden Lebensbereich integrieren kann.

Immer wenn wir etwas reinigen, zum Beispiel Geschirr, das Auto oder Kleidung – bringen wir...Read More »


Shri Chaitanya – Gründer des Gaudiya Vaishnavatums

Shri Chaitanya Mahaprabhu (1486-1534), Gründer des Gaudiya Vaishnavatums, hatte mit seiner Botschaft einen internationalen Einfluss, wie es seit Buddha kein Lehrer Indiens mehr hatte. Er rief eine Bewegung ins Leben, die sich immer noch auf der ganzen Welt verbreitet und heute als die Hare Krishna Bewegung bekannt ist. Insbesondere in...Read More »


Shrila Prabhupada

A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada, kurz Shrila Prabhupada (1896-1977, Foto links), ist einer der wichtigsten Vertreter des Gaudiya-Vaishnavatums des letzten Jahrhunderts und gründete 1966 die Internationale Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein (auch als die Hare Krishna Bewegung bekannt). Ohne seinen Beitrag wäre bhakti-yoga außerhalb von Bengalen heute nahezu unbekannt.
 
Sein...Read More »


Krishna – die höchste Form Gottes

In dem für Gaudiya Vaishnavas wichtigem Werk „Bhakti-Rasamrita-sindhu“ schreibt Rupa Goswami, dass Krishna die ursprüngliche und höchste Form Gottes ist, da er die meisten Eigenschaften besitzt. Da Gott ein unbegrenztes Wesen ist, muss die Form Gottes, die die meiste Vielfalt vereint, die ursprüngliche Form Gottes sein.

Manchmal taucht die Frage auf,...Read More »


Radha - Krishnas zweite Hälfte

Krishna zu beschreiben, ohne Radharani zu erwähnen, wäre nur eine Seite der Medaille zu betrachten.
Radharani ist Krishnas zweite Hälfte und seine ewige Gefährtin.

Radharani hat unbegrenzt viele transzendentale Eigenschaften. Rupa Goswami beschreibt sie wie folgt:

1) Sie ist äußerst lieblich.
2) Sie ist ewig jugendlich.
3) Ihre Augen sind rastlos.
4)...Read More »